Alte Synagoge Seibersbach

 
Category:
Geschichte & Geschichten
About

Seibersbach verfügte einst über eine aktive jüdische Gemeinde. Vereinzelt sind ihre Spuren erhalten geblieben. Etwa im jüdischen Friedhof an einer der obersten Lagen des Dorfes. Oder in der ehemaligen Synagoge an einer der am tiefsten gelegenen Orte in Seibersbach.

Sehr zentral, in der Mitte zwischen ehemaligem Rathaus und der Kirche, befand sich die Synagoge der jüdischen Gemeinde in Seibersbach. In der Reichsprogrom-Nacht 1938  wurde sie von Bürgern aus Seibersbach und Dörrebach angegriffen, die Scheiben einschlugen und weitere Schäden anrichteten.

Eine aktive jüdische Gemeinde war in Seibersbach nach Ende des 3. Reichs nicht mehr vorhanden…

Der leer stehende Bau wurde zunächst von Seibersbachern als Turnhalle genutzt. Später wurde die Halle von der Familie Benz, die direkt angrenzend eine Gastwirtschaft betrieb, übernommen und zu einem Tanzsaal umgebaut. Hierfür wurden auch bauliche Erweiterungen vorgenommen, die Halle in der Länge erweitert und auch ein neuer Eingang errichtet.

Auch nach Übernahme der Gastwirtschaft Benz durch die benachbarte Gastwirtschaft „Zur Alten Post“ der Familie Becker wurde die Halle als Tanz- & Gesellschaftssal mit Bühne und Barbereich genutzt. Legendär ist noch heute die Stimmung bei Fassnacht-Sitzungen oder der Seibersbacher Kerb.

Nach Eröffnung der Gemeindehalle fanden die großen Veranstaltungen der Gemeinde und der Vereine hier nicht mehr statt und der Saalbetrieb wurde von der Familie Becker eingestellt.

Nach einigen Jahren des Leerstands wurde das Gebäude von der unmittelbar benachbart liegenden Bäckerei Grünewald angemietet und als Backstube genutzt. Dieser großzügige Back bereich war eine der Voraussetzungen dafür, dass die Bäckerei Grünewald in den Folgejahren expandieren und zahlreiche Verkaufsstandorte beliefern konnte. Nach Errichtung eines neuen Produktionsstandorts in Waldlaubersheim endete der Mietvertrag der Bäckerei Grünewald und die Halle stand wieder leer.

Die ehemalige Synagoge, die ehemalige Turnhalle, der ehemalige Tanzsaal und die ehemalige Backstube wird heute privat genutzt.

 

Zurück zur Übersicht „Leben in Seibersbach“